Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonto im Internet

Das Tagesgeldkonto ist bei Anlegern eines der beliebtesten Produkte im Einlagenbereich. Viele Anleger schätzen vor allem die hohe Sicherheit, durch die sich diese Anlageform auszeichnet, und die stetige Verfügbarkeit der Einlagen. Außerdem sind Tagesgeldkonten im Allgemeinen auch aus Renditegesichtspunkten interessant, wenn man den Vergleich zu Sparbüchern oder Geldmarktfonds anstellt. Weil Tagesgeldkonten von fast jeder Bank in Deutschland angeboten werden, profitieren Sie als Anleger von einer besonders großen Auswahl. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten sind dabei teilweise erheblich. Als Anleger sollten Sie deshalb einen Tagesgeldvergleich durchführen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Tagesgeldkonto im Internet entscheiden.

Beim Tagesgeld Vergleich schneiden in der Regel vor allem Tagesgeldkonten von Internetanbietern gut ab. Wenn Sie ein Tagesgeldkonto im Internet abschließen, profitieren Sie meist nicht nur von besseren Zinsen, sondern können in vielen Fällen auch von Bonusaktionen profitieren, die viele Banken zur Gewinnung von Neukunden von Zeit zur Zeit anbieten. Insbesondere wenn Sie ein Tagesgeldkonto im Internet eröffnen wollen, um kleinere Beträge anzulegen, fallen Bonusaktionen oft erheblich ins Gewicht. Eine Eröffnungsgutschrift von beispielsweise 25 Euro, wie sie von manchen Banken angeboten wird, entspricht immerhin 2,50 Prozent bei einem angenommenen Anlagebetrag von 1.000 Euro – und das zusätzlich zur regulären Guthabenverzinsung. Interessant ist das Tagesgelkonto im Internet aber nicht nur aufgrund der attraktiven Konditionen. Auch weil der Abschluss unkompliziert und innerhalb weniger Minuten möglich ist, ist das online Tagesgeld sicherlich eine interessante Alternative zu herkömmlichen Tagesgeldangeboten und anderen Anlageprodukten.

Bei den meisten Anbietern ist die Kontoführung übrigens komplett kostenlos. Viele Banken die ein Tagesgeld im Internet anbieten, bieten außerdem auch kostenlose Kontoauszüge, die über das Internet abgerufen werden können. Bei einigen Instituten erfolgt der Versand aber auch per Post und ist kostenpflichtig. Die Verzinsung von Tagesgeldkonten ist im Allgemeinen variabel, was sicherlich auch daran liegt, dass Tagesgeldkonten keine feste Laufzeit und keine Kündigungsfrist haben. Eine ständige Verfügbarkeit des angelegten Geldes ist somit jederzeit sichergestellt. Erhebliche Unterschiede bei Tagesgeldkonten gibt es bei den Abrechnungsmodalitäten. Einige Banken schrieben die Guthabenzinsen beispielsweise monatlich gut, während andere Institute eine quartalsweise oder jährliche Gutschrift praktizieren. Insbesondere beim Vergleich der erzielbaren Renditen sollte dieser Aspekt von Ihnen unbedingt berücksichtigt werden, denn durch den Zinseszinseffekt wirkt sich die Abrechnungsmethode unmittelbar auch auf die Gesamtrendite aus.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Blog Rating

4.3